Esel, Oliven und viel griechische Sonne!

Ein chilliger Familienurlaub im Honigtal Farmland

Honigtal Farmland - Essbereich

Honigtal Farmland – Essbereich

Unseren Sommerurlaub für dieses Jahr haben mein Sohn und ich schon hinter uns. Wir waren in Griechenland auf der Insel Korfu im Honigtal-Farmland. Vor über 10 Jahren war ich schonmal in Griechenland und habe Inselhopping auf den Kykladen gemacht. Das war sehr schön. Das Mittelmeer um Griechenland rum hat so eine schöne klare Farbe. Wie in der Karibik.
Mit meinem 6-jährigen Sohn habe ich nun nach 4 Jahren wieder eine Flugreise gemacht, zum letzten außerhalb der Schulferien. Im September kommt er ja in die Schule. Wir waren Anfang Mai für zwei Wochen im Honigtal -Farmland im Nordwesten Korfus in Agios Georgios. Dort herrscht kein Massentourismus.
Mit einem Shuttlebus wurden wir vom Flughafen in der Hauptstadt Kerkira abgeholt. Der Flughafen liegt direkt am Wasser. Bei so einer Landung steigt die Urlaubsstimmung. Mit dem Shuttle fährt man ungefähr eine Stunden nach Agios Georgios. Man kann sich auch gleich einen Mietwagen am Flughafen mieten und selbst den Weg ins Urlaubsparadies bestreiten. Die Straßenverhältnisse im Norden lassen aber zu wünschen übrig. Schmal, Serpentinen und voller Schlaglöcher.

Urlaub zwischen Olivenbäumen

Haus Maria - Honigtal Farmland

Haus Maria – Honigtal Farmland

Wir wurden nett begrüßt von Sarah im Honigtal-Farmland. Unser kleines 2-Bett-Apartment war im Hotel Maria im 2.Stock mit schöner Aussicht. Mir hat besonders die Ruhe in der Vorsaison gefallen. Es waren nur wenige Familien dort, aus Berlin, Hannover und dem Rheinland. Beim Essen kam man schnell ins Gespräch. Es gibt im Freien unter Dächern leckeres Abendessen und Frühstück. Einmal pro Woche ist Barbecue und Pizza-Abend. Direkt neben dem offenen Restaurant liegt der Spielbereich für die Kinder: ein Baumhaus, Schaukeln, ein großer Sandkasten unter einem Baum und ein kleiner Fußballplatz. Man kann also gemütlich da sitzen und quatschen, während sich die Kinder auf dem Spielplatz vergnügen. Ich hatte noch nie so einen entspannten und chilligen Urlaub mit Kind. Sonst ist der Urlaub für Alleinerziehende mit Kind oft anstrengender wie der Alltag. Mein Sohn war von morgens bis spät abends gut beschäftigt.

Außerdem kann man sich Bollerwagen, Luftmatratzen, Sonnenschirme, Badeschuhe und Strandspielzeug direkt in der Anlage ausleihen. Man kann ja nicht alles im Flugzeug mitschleppen. Zu Fuß sind es zum Strand 10 Minuten.

Griechische Straßen

Aussicht von Haus Maria

Aussicht von Haus Maria

Für 4 Tage haben wir uns einen Mietwagen ausgeliehen – einen kleinen süßen Fiat Panda. Ein Navi gab es nicht dazu. Ich hab dann mein Handy-Navi benutzt. Einen Ausflug haben wir mit einer netten Familie aus Berlin nach Paleokastritsa gemacht. Dort waren wir im Aquarium und im Kloster Paleokastritsa. Im Aquarium darf man sogar die Eidechsen und Schlangen anfassen. Aber die Straßen dorthin waren grenzwertig. Nur Serpentinen, viele Schlaglöcher, manche Straßen waren gesperrt aufgrund starker, vorheriger Regenfälle. Meist waren keine Absperrschilder vorhanden. Hab mich einmal böse verfahren und war froh, dass ich nur so ein kleines Auto gemietet hatte. Ich steckte fest, ging nicht mehr vorwärts am Berg, links und rechts eine Steinmauer. Ein Einheimischer quatschte mich auf Griechisch zu, ich solle doch in seiner Einfahrt wenden. Zum Glück kam noch eine deutsche Wanderin vorbei. Ich hätte sonst den Autoverleih angerufen. Die deutsche Wanderin navigierte mich dann in die Einfahrt von dem griechischen Opa, der schon wütend wurde, weil ich nicht das machte, was er wollte. Ich konnte ihn ja nicht verstehen! Selten habe ich so geschwitzt. Ich dachte, ich verschrotte das Auto. Und mein Sohn saß auch noch mit im Auto und hatte die Jacke über den Kopf gezogen.
Ein weiterer, lohnenswerter Ausflug ist Afionas.  Ein süßer Ort mit Künstlerflair und traumhafter Aussicht.

Nachtwanderung, Ponyreiten und Hühner füttern

Für Familien kann ich einen Urlaub im Honigtal Farmland nur empfehlen. Es ist familiär, und man bekommt gleich Kontakt. Meinem Sohn haben besonders die Nachtwanderung mit Glühwürmchen und die Kinderbetreuung gefallen. Dreimal in der Woche findet diese statt. So hat man als Mutter oder Vater auch mal Zeit für sich. In der Hauptsaison werden pro Woche mehrere Ausflüge angeboten. Zusätzlich gibt es Yoga, Ponyreiten und Farm-Workshops für die Kinder. Zum kleinen Bauernhof gehören Pferde,Ponys, Esel, Hühner, Schweine und Kühe.

Honigtal Farmland

Honigtal Farmland

Urlaub im Allgäu für Alleinerziehende

Die kleinste Familie der Welt

Hilfreiche Adressen für Alleinerziehende in München

fans-erhalten-468x60

Der Kultmama-Blog in Social Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.