Singlefrau versus Mutterfrau

Singlefrau | morguefile.com

Leben eine Singlefrau und eine Frau mit Kind in zwei verschiedenen Welten? Ich finde schon, dass es einen Unterschied macht. Ich bin selber spät Mutter geworden und weiß noch, wie es war, Singlefrau ohne Kind zu sein. Mit einem Kind lebt frau in einer völlig anderen Gefühlswelt. Das hätte ich mir vor meinem Sohn gar nicht vorstellen können. Als kinderlose Frau kümmert man sich in erster Linie um seine eigenen Bedürfnisse. Alles kreist um das eigene Ego. Handelt es sich um eine gutverdienende Akademikerin, möchte sie ihre Freizeit in guten Restaurants verbringen, in Designerboutiquen einkaufen und in Luxushotels Urlaub machen. Irgendwo muss man ja hin mit dem Geld. Von diesen Frauen wird dann z.B. eine alleinerziehende Frau bemitleidet. „Die Arme, die hat ja gar kein Geld. Die kann sich nichts leisten.“

Singlefrau versus Mutterfrau | morguefile

Singlefrau versus Mutterfrau | morguefile

Für kinderlose Frauen ist die Arbeit oft alles. Es wird sich stundenlang über den Job unterhalten. Weil nur der Beruf Selbstbestätigung und Anerkennung bringt.Bei Singlefrauen über 40 kommt noch das Thema Krankheiten dazu. Es wird gejammert über schlimme Schmerzen beim Zahnarzt oder über Rückenprobleme. Ich glaube, dass man als Mutter weniger wehleidig ist und mehr aushält. Das hat die Natur so eingerichtet. Als Mutter kümmert man sich in erster Linie um das Wohl des Kindes und nicht um sein eigenes Wohl. Mir tut es gut, wenn sich nicht mehr alles nur um meine eigenes Ego dreht. Man kann auch zu viel um sich selbst kreisen.

Manche kinderlose Frauen mögen auch neidisch sein auf Frauen mit Kind. Ich möchte es nicht allen unterstellen. Es gibt auch genug Frauen, die glücklich sind ohne Kind.
Was ich mir wünsche, ist mehr Akzeptanz und Toleranz unter Müttern und Nicht-Müttern. Oft behacken sich beide Gruppen. Ich hatte schon den Vorfall, dass eine Frau neben mir sagte:“Ich hasse Kinder.“ Ich hatte meinen Sohn zum Glück nicht dabei. Hätte sich diese Frau diese Bemerkung nicht verkneifen können? Und warum hasst sie Kinder?

Als Mutter bin ich ab und zu neidisch auf die Reisen der Singlefrauen. Aber ich kann damit leben. Als langweilig empfinde ich Gespräche, wecher Nagellack von welcher Firma denn nun der Beste ist oder wo man seine BH’s kaufen sollte. Das Materielle ist mir als Mutter nicht mehr so wichtig.

Urlaub für Alleinerziehende

Ich bin eine Frau ohne Kinder

Ich will kein Kind. Dreizehn Geschichten über eine unpopuläre Entscheidung


Der Kultmama-Blog in Social Media

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.